Das vierte Weizer Energie Innovations Zentrum in der Bauphase

Die Idee entstand gestern, als ich im W.E.I.Z III war. Ich sah aus dem Fenster und sah die Bauarbeiter bei der Arbeit…

Heute fuhr ich nochmals hin, und hab in der Hausverwaltung nachgefragt, ob es ok wäre, ein bisschen zu fotografieren.

Das vierte Weizer Energie Innovations Zentrum in der Bauphase
Das vierte Weizer Energie Innovations Zentrum in der Bauphase

Zur Aufnahme:
Passenden Ausgangspunkt gesucht, Stativ aufgestellt und mit der Kamera den passenden Bildausschnitt gewählt. Kamera auf M (Manuell) gestellt und einen Focus Punkt gewählt. Als Blende hab ich f/11 gewählt und eine Verschlusszeit von 1/160. Danach habe ich in einem Zeitraum von 29 Minuten 46 Aufnahmen gemacht, danach ist mir leider das Stativ verrutsch – deshalb hab ich dann abgebrochen.

Zur Bearbeitung:
Alle Bilder in Adobe Bridge geladen und in Adobe Camera RAW geöffnet. Alle Fotos ausgewählt, den passenden Weißabgleich gewählt und ein bisschen geschärft.

In Adobe Photoshop auf Datei => Skripten => Dateien in Stapel laden … => alle Dateien ausgewählt und automatisch Ausrichten ausgewählt. Naja, jetzt heißt es warten….

Nun habe ich alle Ebenen ausgeblendet und nach der Reihe wieder eingeblendet. Mit der Füllmethode „Differenz“ sieht man auf einen Blick die Unterschiede zum darunter liegenden Bild. Mittels Ebenenmasken werden nun die verschiedenen Details wieder eingeblendet.

Ebenenfüllmethode Differenz
Ebenenfüllmethode Differenz
Einfügen aller Details mittels Ebenenmasken
Einfügen aller Details mittels Ebenenmasken

Jetzt dauert es halt ein bisschen, bis alles fertig ist…

Verwendet habe ich nicht alle Ebenen, da sich sonst einfach zu viele Personen überlagern. Meistens blieb pro Ebene nur ein Detail über.
Wichtig ist natürlich auch, alle Schatten usw. mit einzubauen.

Übrig blieb eine 1,34 GB Photoshop Datei bestehend aus 32 Ebenen.

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: