Raabklamm

Raabklamm http://www.foto-MAXL.com
Raabklamm http://www.foto-MAXL.com

Die kleine Raabklamm

Mannigfaltige Tier- und Pflanzenwelt
Die Kleine Raabklamm gehört zu den letzten noch naturnah erhaltenen Flussstrecken Österreichs. Leicht begehbare Wege, eine mannigfaltige Tier- und Pflanzenwelt und eine geradezu idyllische Atmosphäre lassen den Alltagsstress vergessen und machen diesen weniger bekannten Abschnitt der Raabklamm zu einem einmaligen Erholungsgebiet für Jung und Alt.
Hauptwanderroute: Gemeindeamt Mitterdorf an der Raab – GH Jägerwirt
Weglänge: ca. 7km, Gehzeit 2-3 Stunden
Öffnungszeiten: Jederzeit frei zugänglich.

Die große Raabklamm

Die Große Raabklamm wurde 1970 zum Naturschutzgebiet erklärt und ist mittlerweile Teil des NATURA 2000-Netzwerkes der EU. Während der südliche Teil der Klamm durch seine düstere, märchenhafte Atmosphäre besticht, zeugen die bizzaren Felsformationen des nördlichen Kalk-Teils von der stetigen Arbeit der Naturkräfte und verleihen der Klamm einen wildromantischen Charakter.

Entlang schroffer Felswände, wunderschöner Grauerlen-Auen und begleitet vom rauschenden Wasser der Raab können Sie dieses ursprüngliche Naturparadies auf bestens gesicherten Wegen und Stegen erwandern und genießen. Alle Abzweigungen und Wege sind sehr gut beschildert und bei allen Einstiegstellen gibt es Parkmöglichkeiten für PKW und Busse.

Hauptwanderroute: GH Jägerwirt – Arzberg
Weglänge: ca. 10km, Gehzeit: 3,5 – 4,5 Stunden

Infos und Führungen

www.raabklamm.at | http://www.tourismus-weiz.at

Kommentar verfassen