Schlossfestspiele Piber 2017 – Der Bürger als Edelmann

Der Bürger als Edelmann

Die französische Komödie mit dem Originaltitel „Le Bourgeois gentilhomme“ von Molière und dem Komponisten Jean-Baptiste Lully, ist der Höhepunkt der Zusammenarbeit beider und wohl das früheste amüsante Musical der Theatergeschichte.
Die Uraufführung erfolgte am 14. Oktober 1670 auf dem Hof von König Ludwig XIV. im Schloss Chambord in Paris.

Schlossfestspiele Piber 2017 - Der Bürger als Edelmann
Schlossfestspiele Piber 2017 – Der Bürger als Edelmann

Monsieur Jourdain ist ein wohlhabender und von Eitelkeit besessener jedoch in seiner Einfalt liebenswerter Geschäftsmann, dem sein bürgerliches Dasein missfällt und der sich deshalb in den Adelsstand erheben möchte. Um sich zu bilden scheut er keine Kosten und Mühen. Er holt sich Künstler und Gelehrte ins Haus, um es den Edelleuten gleich zu tun.
Seine hübsche Tochter Lucile will er zur Marquise machen und versucht sie mit einem Edelmann zu vermählen. Sie jedoch liebt Cléonte, einen gutbürgerlichen Kaufmann.
Der Geliebte erkennt, dass er die Gunst des Vaters von Lucile nur dann erlangen kann, wenn er mit Hilfe der Dienerschaft als Sohn eines hoheitlichen türkischen Gesandten auftritt.
Monsieur Jourdain selbst hofiert die elegante Marquise Dorimène, die er mit teuren Geschenken überhäuft. Bei seiner Werbung erhofft er sich Unterstützung von dem intriganten und bettelarmen Adeligen Dorante, dem er große Geldsummen zusteckt.
Doch Jourdains Ehefrau ahnt, dass das adelige Paar ein falsches Spiel mit ihm treibt und so wird Monsieur Jourdain schließlich das Opfer eines raffinierten Familienkomplotts.

Mit „Der Bürger als Edelmann“ hat Moliere eine zeitlose Satire auf die bürgerliche Scheinwelt geschrieben, in der Statussymbole und Standesdünkel, Wahn und Größenwahn eine Gesellschaft prägen.

Jean-Baptiste Molière

  1. Januar 1622 in Paris, † 17. Februar 1673 Ebenda Molière war ein französischer Schauspieler, Theaterdirektor und Dramatiker und ist einer der großen Klassiker. Er machte die Komödie zu einer der Tragödie potenziell gleichwertigen Gattung. Vor allem erhob er das Theater seiner Zeit zum Diskussionsforum über allgemeine menschliche Verhaltensweisen in der Gesellschaft

In Kooperation mit wurzinger-design.at

==>> www.schlossfestspiele-piber.at

Theater absolut

Der Kulturverein „Theater absolut“ wurde im März 2004 gegründet und kann auf erfolgreiche Produktionen zurückblicken. Neben einem kleinen Stammensemble arbeiten wir mit verschiedenen KünstlerInnen der österreichischen Theaterwelt zusammen.

Standen in den ersten Jahren wechselnde Spielstätten, von wunderschönen Innenhöfen in Graz über Gastspiele in steirischen Bezirkshauptstädten bis hin zu Nestroyaufführungen in den Weinbergen über Gamlitz, am Programm, so hat Theater absolut seit dem Jahre 2010 eine künstlerische „Heimat“ im wunderschönen Arkadeninnenhof auf Schloss Piber gefunden.

Kultur und Kulinarik unter einem Dach

Mit dem Konzept Genuss für alle Sinne bieten wir unseren Gästen nicht nur Komödienklassiker mit musikalischen Highlights sondern auch steirische Köstlichkeiten und Weine um einen stimmungsvollen Theaterabend erleben zu können.

Ziel von Theater absolut ist die Schaffung einer kulturellen Begegnungsstätte durch die Zusammenarbeit mit Künstlern und jungen talentierten Musikschülern aus der Region aber auch die spartenübergreifende Vernetzung mit anderen Kulturschaffenden. So gehören auch Kabarett, Vernissagen und Lesungen zu unseren Vorhaben um die kulturelle Vielfalt in der Region „Lipizzanerheimat“ zu bereichern.

Inszenierungen von Theater absolut

Das Missverständnis zwischen Mann und Frau / Gabi Sutter
Das Abschiedssouper / Arthur Schnitzler
Der Heiratsantrag / Anton Tschechov
Pygmalion / Bernard Shaw
Barfuß im Park / Neil Simon
Was Frauen Wollen / Neil Simon
Der steirische Faust / Gerd Linke
Sind Sie Fische! / Martina Nowatzyk
Honigmond / Gabriel Barylli
Der Talisman / Johann Nestroy
Der Widerspenstigen Zähmung / William Shakespeare (» Schlossfestspiele Piber 2010)
Der eingebildete Kranke / Jean Baptiste Molière (» Schlossfestspiele Piber 2011)
Der Diener zweier Herren / Carlo Goldoni (» Schlossfestspiele Piber 2012)
Der Zerrissene/ Johan Nestroy (» Schlossfestspiele Piber 2013)
Was ihr wollt/ William Shakespeare (» Schlossfestspiele Piber 2014)
Figaros Hochzeit/ Pierre-Augustin Caron de Beaumarchais (» Schlossfestspiele Piber 2015)
Mirandolina/ Carlo Goldoni (» Schlossfestspiele Piber 2016)

Kommentar verfassen